Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ohne gewisse "SPIELREGELN" geht es nicht!

  • Die Laufzeit beginnt mit dem Datum und Unterschrift der Tanzzeitbuchung. Die Buchung ist mit der Unterschrift verbindlich.
     

  • Die angegebenen Honorare gelten pro Person inkl. MwSt. und AKM. Bei Barzahlung wird der Gesamtbetrag zur Zahlung fällig.
     

  • Änderungen des Namens und der Adresse des Kunden sind unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassung entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden.
     

  • Mit Unterzeichnung der Anmeldung und des Vertrages, erkennt der/die Kursteilnehmer/in die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
     

  • Mit der Anmeldung erklärt sich der Kursteilnehmer einverstanden, dass von ihr/ihm gemachte Bild- und Tonaufnahmen ohne Vergütungsansprüche von Angela Beck für Marketingaktivitäten und zu Werbezwecken benutzt werde können. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.​

  • Bezahltes Honorar kann nicht zurückerstattet werden, auch nicht bei vorzeitiger Vertragsauflösung. In besonderen Fällen erfolgt die Anrechnung auf einen späteren Kurs.
     

  • Der Unterricht findet in geschlossenen Kursen statt. Während des Unterrichts haben nur Kursteilnehmer Zutritt.
     

  • Ein erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.
     

  • Eventuelle Zusammenlegungen von Kursen, Terminänderungen und Angebotsänderungen müssen wir uns vorbehalten. Die Auswahl der Unterrichtsräume und der Tanzlehrer steht der Tanzschule frei.

  • Kann an einem Kursabend nicht teilgenommen werden, ist es nicht möglich, eine Ersatzperson teilnehmen zu lassen. 

  • Ungebührliches Verhalten in der Tanzschule oder Störungen während des Kursbetriebes, können zur vorzeitigen Vertragsauflösung führen.
     

  • Tanzkursteilnehmer(innen) haften für durch Sie verursachte Beschädigung an Sachen und Räumen der Tanzschule.

  • Die Tanzschule übernimmt für eingebrachte Sachen keine Haftung. (Wertgegenstände, Kleidung, ...) Die Tanzschule übernimmt keine Haftung für Sachschäden, es sei denn, der Verlust ist auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten der Tanzschule oder seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen.
     

  • Erlernte Tänze, Choreographien oder Teile davon, dürfen weder entgeltlich noch unentgeltlich an dritte Personen oder Institutionen weitergegeben bzw. unterrichtet werden. Sie unterliegen einer Lizenz. Daher kann der/die Tanzkursteilnehmer/in bei schuldhaftem Verstoß zur Anzeige gebracht werden.
     

  • Ton- und Videoaufnahmen (Handy) sind während dem Kurs nicht gestattet.
     

  • Tanzen ist ganzjährig möglich. Ausnahme sind die gesetzlichen Feiertage und die Tanzschulferien, diese sind über das Jahr verteilt. Die Ferien werden rechtzeitig bekanntgegeben.

   Und noch etwas …

          bei einem zwingenden, außerordentlichen Kündigungsgrund werden wir sicher gemeinsam eine Lösung finden

© 2019 Angela Beck, Vorarlberg, Österreich 

Mitglied im: 

tanzen Angela Beck
kindertanzen Angela Beck
  • Facebook
  • Instagram